Polyesterfaser (PES)

Polyesterfasern (Abkürzung: PES) sind synthetische Fasern der ersten Generation, die im Schmelzspinnverfahren hergestellt werden. Sie sind die mit Abstand grösste Chemiefasergruppe. 

Je nach Verwendungszweck können die Eigenschaften von Polyester angepasst werden. Meist sind sie jedoch elastisch, reiss- und scheuerfest. Zudem sind sie mottensicher, knittern kaum und sind sehr pflegeleicht. Ihre Feuchtigkeitsaufnahme ist gering, trocknen jedoch schnell. Für die Textilindustrie werden voluminöse Bauschgarne verwendet. 

 

Polyesterfasern (Abkürzung: PES) sind synthetische Fasern der ersten Generation, die im Schmelzspinnverfahren hergestellt werden. Sie sind die mit Abstand grösste... mehr erfahren »
Fenster schließen
Polyesterfaser (PES)

Polyesterfasern (Abkürzung: PES) sind synthetische Fasern der ersten Generation, die im Schmelzspinnverfahren hergestellt werden. Sie sind die mit Abstand grösste Chemiefasergruppe. 

Je nach Verwendungszweck können die Eigenschaften von Polyester angepasst werden. Meist sind sie jedoch elastisch, reiss- und scheuerfest. Zudem sind sie mottensicher, knittern kaum und sind sehr pflegeleicht. Ihre Feuchtigkeitsaufnahme ist gering, trocknen jedoch schnell. Für die Textilindustrie werden voluminöse Bauschgarne verwendet. 

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen